Naherholungsgebiet
Haunestausee

Naherholung am Haunestausee bei Marbach

Sie möchten Wassersport auf dem Haunesee ausüben
 
Als Mitglied oder Gast des Wassersportvereins Marbach e.V. können Sie den Haunesee für Ihre Wassersportaktivitäten nutzen. Nehmen Sie Kontakt mit dem Wassersportverein über die Homepage www.wassersportverein-marbach.de auf.

Gast – Angeln am Haunesee
Der Angelsportverein Petersberg gestattet interessierten Anglern, die im Besitz eines gültigen Angelscheins sind, in einer ausgewiesenen „Gaststrecke“ am Marbacher Haunestausee das Gastangeln.
Die hierzu erforderliche Erlaubnis in Form einer Tageskarte kann an der “OIL” Tankstelle in Marbach erworben werden.        
(Stand 2018)

Tankstelle & Autotechnik - Schlüsener + Balzer, Steinweg 1 - 36100 Petersberg-Marbach

Vogelbeobachtungsstand

Vögel aller Art: zu Land, zu Wasser und in der Luft können Sie hier vom Vogelbeobachtungsstand aus beobachten. Den Vogelbeobachtungsstand finden Sie am südwestlichen Ufer des Haunestausee, direkt am „Haunetal – Radweg“, bzw. am ausgeschilderten „Rhönrundweg Nr.5 / Nr.9 der Gemeinde Petersberg“.

5 km – Hauneseerunde

Der Marbacher Lauftreff hat eine fünf Kilometer lange Laufstrecke um den Haunesee ausgeschildert, um allen sportlich Aktiven die Möglichkeit zu geben, sich besser orientieren zu können. Start/Ziel ist in der Nähe der Staumauer des Haunesees.
Die Strecke verläuft zumeist entlang des Haunesees, lediglich im südlichen Teil geht es durch ein kleines Waldstück, dann vorbei am ehemaligen Grubenhof und entlang der Bahnlinie zurück zum Startpunkt.

Das Hauneseekreuz
Das 1992 aus rotem Mainsandstein errichtete Hauneseekreuz befindet sich am Ostufer des Haunestausees, unterhalb des Jakobusweg Bremen(Thüringen) – Butzbach (Hessen).
Im Sockel des Kreuzes sind vier Schutzheilige dargestellt:
St. Ägidius für Marbach,
St. Anna für Rückers,
St. Valentin für Dammersbach
St. Bernhard
von Clairvaux für Bernhards.



Info:
Wenn durch Schneeschmelze, bzw. sehr starkem Dauerregen die Höchststaustufe erreicht wird, dann befindet sich die Wasseroberfläche des Haunestausees nur wenig unterhalb des Querbalken / Querträger des Kreuzes.


Impressum: Für diese Internetpräsentation gilt das Impressum von http://www.Haunesee.de/